Datenschutzpolitik

Datenschutzpolitik gemäß Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679)

Verantwortlicher der Datenverarbeitung

Das Unternehmen M.I.V.V. METAL INDUSTRIA VAL VIBRATA S.P.A., mit Sitz in Zona Industriale – 64027 Sant’Omero (TE), E-Mail info@mivv.it, (nachstehend „M.I.V.V.“ oder „der Verantwortliche“) informiert Sie in seiner Eigenschaft als Verantwortlicher der Datenverarbeitung über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 13 der Verordnung (EU) 2016/679.

Arten von erhobenen Daten und obligatorische oder freiwillige Bekanntgabe

Die Website https://www.mivv.com erhebt personenbezogene Daten, die Sie betreffen. Die von der Website eigenständig oder über dritte Parteien erhobenen personenbezogenen Daten sind: Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Wohnadresse, Telefon, E-Mail-Adresse, Cookies, Nutzungsdaten und IP-Adressen.
Die personenbezogenen Daten werden freiwillig von Ihnen bereitgestellt. Bei den nachstehend beschriebenen Zwecken a) und b) kann Ihre Verweigerung der Bereitstellung der Daten jedoch dazu führen, dass die angeforderten Dienste nicht geleistet werden können. Wenn nicht anders angegeben, werden alle von dieser Website angeforderten Daten für die Leistung der Dienste benötigt. Falls die Website einige Daten als freiwillig auszeichnet, können Sie frei entscheiden, ob Sie diese Daten eingeben wollen, ohne dass sich dies auf die Verfügbarkeit der Dienstleistung oder ihre Funktionsfähigkeit auswirkt.

Methode und Ort der Verarbeitung

Verarbeitungsmethode

Der Verantwortliche ergreift geeignete Sicherheitsmaßnahmen, um unbefugten Zugriff, Verbreitung, Änderung oder Vernichtung Ihrer personenbezogenen Daten zu verhindern.
Die Verarbeitung erfolgt unter Einsatz von papiergestützten, EDV- und/oder telematischen Verfahren, deren Organisation und Logik eng mit den angegebenen Zwecken verbunden sind. Die Verarbeitung der Daten wird unter Einsatz von Mitteln und/oder Methoden erfolgen, die für die Gewährleistung von Vertraulichkeit und Sicherheit der Daten unter Einhaltung der Prinzipien gemäß Art. 5 der Verordnung (EU) 2016/679 ausgelegt sind.
Abgesehen vom Verantwortlichen könnten weitere befugte Personen (Verwaltungs-, Vertriebs-, Marketingpersonal, Systemadministratoren usw.) sowie für die Instandhaltung der Website zuständige externe oder interne Figuren Zugriff auf die Daten haben, welche ggf. gemäß Art. 28 der Verordnung (EU) 2016/679 zu externen Auftragsverarbeitern ernannt werden. Das aktualisierte Verzeichnis der externen Auftragsverarbeiter kann stets beim Verantwortlicher der Datenverarbeitung beantragt werden.

Ort

Ihre Daten werden am Betriebssitz des Verantwortlichen und an jedem anderen Ort, an dem die an der Verarbeitung beteiligten Parteien ihren Standort haben, verarbeitet. Die personenbezogenen Daten werden nur von technischem oder für die Datenverarbeitung zugelassenem Personal gepflegt.

Zwecke der Verarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden erhoben, um dem Verantwortlichen die Erbringung von Diensten mit folgenden Zwecken zu gestatten:
a) Kontaktieren des Benutzers infolge von dessen Info-Anfrage („Wenden Sie sich an Mivv“);
b) Zugriff auf Online-Service (E-Commerce, Online-Garantie);
c) Abwicklung von Aktivitäten, die mit der Nutzung dieser Website verbunden sind bzw. dafür benötigt werden (technische Cookies);
d) Zusenden von Werbematerial und geschäftlichen Informationen (E-Mail, Newsletter usw.).

Rechtliche Grundlagen der Verarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden verarbeitet:
für die unter a) und b) genannten Zwecke zur Umsetzung eines Vertrags, an dem Sie beteiligt sind, oder zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen auf Ihre Anforderung hin (Art. 6, Abs. 1, Buchst. b), Verordnung (EU) 2016/679);
für die Zwecke laut c) auf Grundlage unseres gerechtfertigten Interesses, um die einwandfreie Funktionstüchtigkeit unserer Website zu sichern (Art. 6, Abs. 1, Buchst. f), Verordnung (EU) 2016/679);
für die Zwecke laut d) auf der Basis Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6, Abs. 1, Buchst. a), Verordnung (EU) 2016/679).

Speicherung der personenbezogenen Daten

Die Daten werden verarbeitet und über den für die Zwecke Ihrer Erhebung erforderlichen Zeitraum aufbewahrt.
Daher:

  • werden personenbezogene Daten, die für Zwecke in Verbindung mit der Ausführung eines Vertrags zwischen Verantwortlichem und Benutzer erhoben worden sind, solange aufbewahrt, bis dieser Vertrag bzw. die vorvertraglichen Vorgänge abgewickelt worden sind;
  • werden personenbezogene Daten, die für Zwecke in Verbindung mit berechtigten Interessen des Verantwortlichen erhoben worden sind, bis zur Erfüllung dieser Interessen aufbewahrt;
  • können personenbezogene Daten, die auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeitet worden sind, über einen längeren Zeitraum aufbewahrt werden, bis die Einwilligung ggf. widerrufen wird.

Am Ende des Aufbewahrungszeitraums, der in Sonderfällen auch die von Art. 2220 des italienischen Zivilgesetzbuchs vorgegebenen Fristen überschreiten darf, werden die personenbezogenen Daten gelöscht.

Rechte des Betroffenen

Als Betroffener können Sie Ihre von der Verordnung (EU) 2016/679 bestimmten Rechte bezüglich der vom Verantwortlichen verarbeiteten personenbezogenen Daten ausüben. Insbesondere haben Sie das Recht:

  • jederzeit Ihre Einwilligung zu widerrufen (Art. 7, Abs. 3, DSGVO). Sie können Ihre zuvor erteilte Einwilligung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten rückgängig machen;
  • auf Ihre Daten zuzugreifen (Art. 15, DSGVO). Sie haben das Recht, Informationen über die vom Verantwortlichen verarbeiteten Daten sowie über bestimmte Aspekte der Verarbeitung zu erhalten und eine Kopie der verarbeiteten Daten anzufordern;
  • Ihre Daten zu prüfen und deren Berichtigung zu verlangen (Art. 16, DSGVO). Sie können die Korrektheit Ihrer Daten kontrollieren und verlangen, dass diese aktualisiert oder korrigiert werden;
  • die Löschung oder Entfernung der Daten verlangen (Art. 17, DSGVO). Unter bestimmten Bedingungen können Sie beim Verantwortlichen die Löschung Ihrer Daten verlangen;
  • die Einschränkung der Verarbeitung erzielen (Art. 18, DSGVO). Unter bestimmten Bedingungen können Sie eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen;
  • eine Benachrichtigung über die Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen (Art. 19, DSGVO). Ggf. muss der Betroffene eine Benachrichtigung durch den Verantwortlichen hinsichtlich der Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung erhalten;
  • ihre Daten zu erhalten oder diese an einen anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen (Art. 20, DSGVO). Sie haben Anspruch auf die Aushändigung Ihrer Daten in strukturierter, gängiger und maschinenlesbarer Form bzw., wenn technisch machbar, auf deren unbehinderte Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen. Diese Verfügung ist anwendbar, wenn die Daten mithilfe automatisierter Geräte verarbeitet werden und die Verarbeitung sich auf Ihre Einwilligung oder einen Vertrag stützt;
  • Reklamationen einzureichen (Art. 77, DSGVO). Sie können eine Reklamation bei der zuständigen Datenschutzbehörde www.garanteprivacy.it einreichen.

Widerspruchsrecht

Sie können sich der Verarbeitung Ihrer Daten widersetzen, wenn diese auf einer rechtlichen Grundlage gemäß Art. 6, Abs. 1, Buchst. e) oder f) erfolgt, und haben das Recht – wenn die personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke verarbeitet werden – sich jederzeit der für diese Zwecke erfolgenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersetzen; dies gilt auch für die Profilierung in dem Maße, in dem diese mit dem Direktmarketing verknüpft ist (Art. 21, DSGVO).

Zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie jederzeit eine spezifische Forderung an den Verantwortlichen der Datenverarbeitung an oben aufgeführte Kontaktdaten senden.